ZDF dreht im Krav Maga Center “Tag X”

"Tag X" bei ZDFneo

“Tag X” bei ZDFneo – gedreht im Gym des Krav Maga Centers in Offenbach



Im Mai 2013 erhielten wir eine Nachricht einer Produktionsfirma des ZDF. Sie wollten einen Drehtermin des ZDF-Formats „Tag X – Mein Leben danach“ erfragen. Darin hieß es u.a.:

Das Format ist eine neue Reportagereihe, die planmäßig ab Herbst auf ZDFneo und anderen Sendern der Gruppe inklusive der zugehörigen Online-Plattformen ausgestrahlt wird. Jede Folge umfasst ca. 45 Min und wird in der Regel zwei Fälle beinhalten.

Das Thema ist Kriminalität – in all ihren Facetten.

Echte Menschen erzählen von ihren echten Erlebnissen. Da ist das Schulmädchen, das über Jahre von Mitschülern gemobbt wird, der Student, der beim Online-Shopping um tausende von Euro betrogen wurde oder die Familie, bei denen die Einbrecher nun schon zum dritten Mal einen Weg ins Eigenheim gefunden haben. Die Fälle werden von den Opfern, Zeugen, Polizeibeamten, etc. erzählt, die Schlüsselszenen werden von Schauspielern nachgestellt.

Die Sendung gibt denen eine Stimme, die sonst nicht gehört werden: Den Opfern.

Ihrem konkreten Wunsch nach Hilfe geht der Antigewalt-Experte und Präsentator der Sendung Dirk Heinrichs nach. Er sucht Hilfe bei Juristen, Psychologen und Sicherheitsspezialisten.

Im konkreten Beitrag ging es dann um ein 18jähriges Mädchen, dass einer versuchten Vergewaltigung durch einen Vorgesetzten zum Opfer gefallen war. Das ZDF wollte bei uns eine Passage filmen, in der das Mädchen nach einem Besuch bei einer Psychologin ein Selbstverteidigungstraining absolviert, um ihre Selbstsicherheit und Zuversicht wieder zu gewinnen.

Beate und ich als hauptberufliche Instructors waren während dieser Zeit in Israel zum Training, also hat Julia aus unserem Team den Job vor Ort übernommen. Es gab einiges Hin und Her mit dem tatsächlichen Drehtermin, ein paar Auslandstelefonate zwecks Koordination, doch dann hat’s geklappt.

Krav Maga beim ZDF – 2013 gedreht, 2015 gezeigt

Es gab nachher weitere Verzögerungen, schließlich wurde der Beitrag am 4. Februar 2015 (!), also beinahe zwei Jahre nach dem Drehtermin ausgestrahlt. Julia hat mittlerweile ihre formelle Instructor-Ausbildung erfolgreich und einen Test zum G1-Level absolviert – und würde daher heutzutage mit Instructor-T-Shirt und -Bezeichnung im Film zu sehen sein. Damals musste Club-Short und Bezeichnung “Trainerin” reichen. Aber eigentlich hat sie damals schon routiniert agiert.

Die Passagen in unserem Trainingsstudio kann man in der ZDF-Mediathek (von Minute 22 bis 25) ansehen, dahin führt dieser Link: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2290568/Tag-X:-Vergewaltigung,-Autodiebstahl oder ein Klick aufs vorstehende Bild.