Verkehrschaos beim Triathlon XL

Triathlon-Premiere am 21.08.11 in Berlin-Köpenick am Müggelsee: der Triathlon XL. Es versprach – auf allen Ebenen – ein schöner Wettkampftag zu werden, zumal dies auch die Geburtsstunde einer „Geschwisterveranstaltung“ des großen Berlinman am Wannsee werden sollte.

Bedauerlicherweise zeigte es sich meiner Meinung nach bald, dass die Wettkampforganisation mangelhaft und fahrlässig war. Die Polizei schaffte es nicht, die Wettkampfstrecke abzusperren oder sie abzusichern. Auf einem Wendekurs floss in beiden Fahrtrichtungen der Autoverkehr so gut wie ungehindert. An einer Brückenbaustelle „durften“ sich Autos und Radler in Wettkampflaune eine Spur teilen. Das Gefühl, bei dem Chaos müsse zwangsläufig etwas passieren, beschlich viele Teilnehmer.

So traf es mich denn auch: Trotz bester Motivation und mit guter Zwischenplatzierung unterwegs, war es mir nicht vergönnt zu finishen. 🙁

Bei Kilometer 65 der Radstrecke bin ich in ein auf der Wettkampfstrecke unversehens wendendes Auto reingefahren. Dank der Glücksgöttin Fortuna und sicherlich auch einiger Schutzengel war mein Bremsmanöver recht fortgeschritten, so dass ich nicht mit 40 km/h in das Fahrzeug reinrauschte, sondern schon abgebremst. Es blieb bei Prellungen und Schürfwunden.

Den ambitionierten und sicher wohlmeinenden Organisatoren des Wettkampfs muss ich leider den Vorwurf der Fahrlässigkeit machen: Während des gesamten Wettkampfs war der Straßenverkehr so gut wie komplett zugelassen. Das Straßenchaos war so vollkommen, dass ich 50 Minuten auf die Polizei und den Rettungswagen warten musste. Ich bin einfach nur tierisch verärgert. Der Veranstalter bezeichnet auf der eigenen Homepage die Radstrecke als „haarig“, was ich für eine sarkastische Untertreibung halte.

Man wird verstehen, dass ich diesen Wettkampf auf keinen Fall weiterempfehlen kann, obwohl ich es schön fände, Wettkämpfe auch im Berliner Umfeld mit
einigen Fortunen zu bestreiten.

Dieser Beitrag wurde unter Triathlon abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.