Am Kamin bei Kerzenschein

Kamin

Muss man sich immer plagen? Natürlich nicht, in der Ruhe liegt die Kraft – und Entspannung ist auch wichtig. Gerade dann, wenn es so schön warm draußen ist… und mit einem Tablet Computer kann man sogar im Dunkeln prima lesen. 😉

Mentales Training besteht ja – auch – im nichts oder wenig tun. Übrigens erweist es für viele Leute als eine Herausforderung, einfach mal buchstäblich nichts zu tun. Außer zu atmen und sich und die Umgebung über die fünf Sinne wahrzunehmen. Probiert mal die Übung „Zehn-Minuten-Nichtstun“ – und nehmt wahr, wie unruhig ihr dabei werdet, und wie sehr euer Geist nach Abwechslung und Ablenkung giert. Wir sind kaum noch dazu in der Lage, nichts zu tun, sondern verlangen permanent nach Input und Bewegung. Und wir betrachten häufig die Zeit des Nichts-Tuns als verschwendete – dabei ist sie vielleicht die am intensivsten gelebteste überhaupt.Lesen ist natürlich auch Input, Beschäftigung und damit auch Ablenkung. Aber beispielsweise bei Kamin & Kerzenschein ist es trotzdem entspannend… Zumal man dabei so schön ins Feuer starren kann. Dann tut man zwar nicht nichts, aber fast. Ein Schritt hin zum wirklichen Nichts-Tun.

Dass man mit einem Tablet Computer im Dunkeln prima lesen kann, verweist übrigens darauf, dass es nicht um die Verdammung jedweden elektronischen/digitalen Equipments als Unruhestifter per se geht. Nein, ein achtsamer Umgang mit einem solchen Gerät ist durchaus möglich. Wenn man es im Gewahrsein nutzt…

Über Oliver

Professional Krav Maga Instructor (KMG), Kettlebell Instructor (HKC). Mentaltrainer (MBSR, NLP).
Dieser Beitrag wurde unter Achtsamkeit, Entspannung, Mentaltraining abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.